Hardware - Komponenten eines PC-Systems

Die Zentraleinheit

  • Mainboard ("Motherboard"): die Hauptplatine mit verschiedenen Mikrochips und Schaltungen, sowie Schnittstellen (Busse) zwischen den Komponenten und zu den Peripheriegeräten.
  • Als Chip auf dem Mainboard befindet sich der ROM-Speicher (enthält beim PC das Basic Input Output System - kurz BIOS. Bei Waschmaschinen, CD/DVD-Player, Handy, etc. befindet sich im ROM-Speicher auch das Betriebssystem).
  • Prozessor (CPU)
  • Arbeitsspeicher (RAM)

Peripheriegeräte

Geräte, die an die Zentraleinheit angeschlossen werden, bezeichnet man als Peripheriegeräte.

Manche Peripheriegeräte gibt es wahlweise intern (PCI-Karte, Einbaugerät) oder extern, meist via USB an den PC angeschlossen (z.B. externes Modem, USB-Audiointerface, externe Festplatten).

Je nach Betrachtung (PC-Gehäuse oder Gesamtsystem) werden manchmal zur Zentraleinheit, manchmal zur Peripherie gezählt:

  • Erweiterungs-Karten (Soundkarte, Grafikkarte,...)
  • Laufwerke (Festplatten, CD/DVD), Speicherkarten-Lesegeräte (Cardreader)

Definitiv zu den Peripheriegeräten zählen:

Eingabegeräte

  • Tastatur
  • Zeigegeräte
    • Maus
    • Trackball
    • Touchpad
    • Grafiktablett
  • Joystick, Game-Controller
  • Scanner
  • Webcam
  • Mikrofon

Ausgabegeräte

Gleichzeitig Ein- und Ausgabegerät

  • Modem
  • Touchscreen