Monitor und Drucker

Farben und Auflösung - Bildschirm vs. Druck

Farben

Man kann zwischen Lichtfarben (additive Farbmischung) und Substanzfarben (subtraktive Farbmischung) unterscheiden.

Ein Monitor ist eine Lichtquelle und erzeugt seine Farben mit den drei Grundfarben  Rot  Grün  Blau  (RGB).

Die Tinte eines Druckers ist eine Substanz, die Licht mehr oder weniger reflektiert und dabei bestimmte Farben "schluckt", andere mehr oder weniger stark zurückwirft. Der Drucker mischt seine Farben aus den vier(!) Grundfarben  Cyan  Magenta  Yellow  Key  (CMYK)

So wird verständlich, dass es manchmal zu Entäuschungen kommen kann, wenn die Farben im Druck nicht so werden, wie es am Monitor ausgesehen hat. Um die Anzeige am Monitor möglichst ähnlich wie das gedruckte Dokument erscheinen zu lassen, kann man den Monitor kalibrieren.

Auflösung

Die Auflösung eines Monitors wird in Pixel (Bildpunkte) angegeben: zum Beispiel 1920 x 1080 Pixel (Full-HD 16:9 Breitbild-Monitor) oder 1280 x 1024 Pixel (5:4 Büromonitor).

Die Auflösung eines Druckers wird in dots per inch (kurz dpi - Punkte pro Zoll) angegeben. Die Druck-Auflösung ist in der Regel vielfach höher als die Auflösung des Monitors.

Geht man bei der Druckauflösung eines Fotos von 300dpi (bzw. ppi - pixel per inch) aus, so ist ein Foto, das einen Full-Hd Monitor ausfüllt, im Druck nur noch 6,4 Zoll (1920/300) - also ca. 16,25 Zentimeter breit (1Zoll = 2,54cm).

Display-Varianten

Spiegelnd oder entspiegelt

Die spiegelnden Bildschirmoberflächen bieten oft leuchtendere Farben und einen breiteren Betrachtungswinkel. Sie sind nur im Innenbereich zu empfehlen und dann auch nur, wenn keine Fenster oder Beleuchtungskörper im Betrachtungswinkel des Bildschirms liegen. Bei Notebooks sind entspiegelte Oberflächen immer zu bevorzugen.

sonstige Werte

Zur Kaufentscheidung sollten Helligkeit, Kontrastverhältnis und Reaktionszeit, sowie der Stromverbrauch beitragen. Die Reaktionszeit spielt bei schnellen Spielen und Filmen eine größere Rolle, die anderen Werte sind für langes Arbeiten mit Office-Anwendungen wichtig.

TCO-Standard

Ein möglichst aktuelles TCO-Prüfsiegel garantiert gute technische und ergonomische Qualitäten. TCO-Zertifikate gibt es für Monitore, Drucker, Mobiltelefone und Büromöbel. Der Stand des TCO-Standards wird immer mit angegeben, z.B. TCO '99, TCO '03, TCO '06.

 1   2   3   nächste Seite