Windows 7

Symbole für häufig gebrauchte Programme erstellen

Löschen von Symbolen

Alle Verknüpfungen auf dem Desktop erkennt man am Pfeil links unten auf dem Symbol. Nur die bereits in der ersten Lektion erwähnten Standardverknüpfungen sind nicht als solche erkennbar.

Symbol löschen über Kontextmenü

Verknüpfungen können bedenkenlos gelöscht werden - sie können ja jederzeit wieder hergestellt werden. Vorsicht ist bei Ordner- und Datei-Symbolen angebracht. Handelt es sich nicht um Verknüpfungen, löscht man tatsächlich Ordner und Dateien, denn auch auf dem Desktop können Ordner und Dateien gespeichert sein. Der Desktop ist selbst nur ein Ordner (C:/Benutzer/Benutzername/Desktop), dessen Inhalt eben am Desktop angezeigt wird.

Symbole auf der Taskleiste platzieren


Wenn man ein Programm besonders häufig braucht, kann es auch direkt auf der Taskleiste platziert werden, so dass das Programmsymbol dort auch sichtbar ist, wenn das Programm gerade nicht verwendet wird. Dazu zieht man das Symbol (wie vorher auf den Desktop) einfach mit der Maus auf die Taskleiste. Oder man klickt mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählt An Taskleiste anheften.

Prrogramm an Taskleiste anheften

Wählt man den Befehl An Startmenü anheften, erscheint das Symbol dauerhaft im oberen Bereich des Startmenüs - auch praktisch.

Startmenü mit angehefteten Programmen

Nachdem man ein Symbol auf der Taskleiste untergebracht hat, kann man es auf der Taskleiste noch an die gewünschte Position ziehen.

Symbol auf der Taskleiste löschen (=lösen)

Das Ziehen von der Taskleiste auf den Desktop funktioniert dagegen nicht. Will man ein Symbol nicht mehr auf der Taskleiste haben, klickt man es mit der rechten Maustaste an und wählt Dieses Programm von der Taskleiste lösen.

Programm von der Taskleiste lösen

Wie man sieht, lässt sich der Desktop ganz nach den eigenen Bedürfnissen einrichten - je nachdem, was man besonders oft oder nur recht selten braucht.

 vorige Seite   1   2