Bits Bytes Daten

Datentypen

Man unterscheidet bei Daten nicht zwischen Text und Zahlen, sondern zwischen

  • alphanumerischen Daten: Text, Sonderzeichen (,.!?:;"§$&{=...) und Zahlen
  • numerische Daten: nur Zahlen

Warum diese Unterscheidung? Text enthält meist auch irgendwelche Zahlen, nur Berechnungen werden damit keine durchgeführt. Diese sind nur mit reinen Zahlen - also numerischen Daten - möglich.

Dann gibt es noch die multimedialen Daten:

  • Bilder und Grafiken
  • Klänge/Musik
  • Video und Animationen

Dateitypen

Jede Datei verfügt über eine Dateinamenerweiterung (Dateiendung). Diese ist 3 oder 4 Buchstabem lang und wird - nach einem Punkt an den Dateinamen angehängt. Die Dateinamenerweiterung verrät dem Programm, das die Datei öffnet, um was für einen Dateityp es sich handelt. So kann das Programm die Folgen aus Bites und Bytes richtig interpretieren.

Das gleiche Muster von Bits kann unterschiedliche Bedeutungen haben. Stellen wir uns eine beliebige Folge von drei Byte vor:

10010011   01101111   00101001

In der Datei könnte sie bedeuten:
dateiname.txt das Wort: "wer"
dateiname.doc Teil des Befehls: "Einzug links um 1,75cm"
dateiname.gif 3 Bildpunkte: blau hellblau weinrot
(.gif kennt nur 256 Farben => 1 Byte pro Pixel)
dateiname.jpg 1 Bildpunkt: orange
(16,7 Mio. Farben => 3 Byte pro Pixel)

Aber auch innerhalb einer Datei kann ein identisches Bit-Muster unterschiedliche Bedeutungen haben. Eine Powerpoint Präsentation kann schließlich Text, Bilder, Grafiken und Sounds enthalten. Also muss eine bestimmte Folge von Bits/Bytes dem Programm immer wieder sagen, wie die folgenden Nullen und Einsen zu interpretieren sind.

Felddatentypen in einer Datenbank

Die bisherigen Informationen trugen zwar (hoffentlich) zum Verständnis bei, hatten aber noch keine praktische Bedeutung.
Beim Erstellen einer Datenbank kommt man direkt mit dem Thema Datentypen in Berührung: für die Felder einer Tabelle muss man den jeweils optimalen Felddatentyp auswählen!

Ein paar Beispiele:

Datentyp Größe Erklärung
Logischer Wert (Ja/Nein, Boolscher Wert ,...) 1Bit Wozu Speicherplatz verschwenden, wenn nur eine "Entweder-Oder-Information" gespeichert werden soll?
"Byte" 1Byte Zahl zwischen 0 und 255
Char (Character), Text 1 oder 2 Byte pro Zeichen Je nach Zeichencode verlangt ein Zeichen 1 (z.B. ASCII-Code) oder 2 Byte (Unicode UTF-16).
Integer 2 Byte Ganzzahl zwischen -32.768 bis 32.767
Integer unsigned 2 Byte Ganzzahl zwischen 0 und 65535
Long Integer 4 Byte Ganzzahl zwischen -2.147.483.648 bis 2.147.483.647
Single 4 Byte Gleitkommazahl zwischen 1,5·10−45 und 3,4·1038
... (u.v.m.) ...  

 vorige Seite   1   2   3   nächste Seite