Gefährliche E-Mails

Virus AttachementWas sich die Versender von Viren so einfallen lassen, um die E-Mail-Empfänger dazu zu bringen, den Anhang zu öffnen.

Zunächst die Üblichen...

virus_mails_03.gif

virus_mails_04.gif

virus_mails_05.gif

Oft werden die Anhänge folgendermaßen getarnt: Im Anhang befindet sich eine Datei mit dem Namen infos.txt - offensichtlich also eine harmlose Textdatei. Nun sind bei vielen Anwendern die Dateinamenerweiterungen unter Windows deaktiviert. Die eigentliche Dateinamenerweiterung könnte hier .exe sein, d.h. die datei heißt eigentlich infos.txt.exe (.txt ist hier einfach Teil des Namens), nur sehen Sie die Dateiendung nicht.

Ändern Sie gegebenfalls Ihre Einstellungen so, dass Ihnen die Dateinamenerweiterung ("Dateiendung") immer angezeigt wird. Eine Anleitung finden Sie hier.

Schon gemeiner...

virus_mails_02.gif

Sie sind ein Raubkopierer!

Diese E-Mail hat wohl niemanden kalt gelassen!

virus_mails_06.gif

Phishing-Mails

Unter Phishing-Mails versteht man Mails, die den Empfänger durch Ihre vorgetäuschte Vertrauenswürdigkeit dazu bringen sollen, den Link im Mail anzuklicken und im folgenden Formular vertrauenswürdige Daten (z.B. die Kreditkartennummer, TAN-Codes) einzugeben.

 

Phishing Mail

Der Link, der hier angeklickt werden soll, sieht vertrauenswürdig aus, doch führt er leider zu einer anderen Adresse, diese könnte sich nur geringfügig von der wirklichen Internetadresse der Bank unterscheiden.

In diesem Fall führte der Link zu http://ba-ca.onlinebanking.com.de.hhnbba.tk/i/a/index.html - die eigentliche Domain ist hier hhnbba.tk.
Was vor dem Domainnamen steht (ba-ca.onlinebanking.com.de.), ist eine so genannte Subdomain, eine beliebige Zeichenkette, die der Betreiber auf seinem Webserver einstellen kann und die er auch nicht offiziell registrieren muss.

Ein Beispiel: Klicken Sie auf folgenden Link: https://www.ba-ca.com - Sie gelangen auf die Startseite von Klickdichschlau!