Modul 1 Grundlagen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)

KategorieWissensgebietRefFertigkeit
SicherheitDatensicherheit1.5.2.1Die Bedeutung der Aufbewahrung von Sicherungskopien (Backup) von Dateien an einem anderen Ort kennen
1.5.2.2Den Begriff Firewall kennen
1.5.2.3Über die Möglichkeiten zur Vermeidung von Datendiebstahl Bescheid wissen wie: eine Benutzeridentifizierung und Kennwort verwenden, Computer und weitere Hardware mit einem Sicherungskabel abschließen
Ganzes Modul anzeigenZurück  Vor

Backup

Sicherungskopie. Von wichtigen Daten sollte regelmässig ein Backup erstellt werden.

Als Medien für Backups eignen sich besonders:

  • CD - bis 700MB
  • DVD - bis 4,7GB (8,5GB - DoubleLayer)
  • USB-Stick* - für sehr häufige (z.B.tägliche) Backups bis zu einigen Gigabytes
  • Speicherkarten wie SD-Card, CompactFlash-Card, etc. - sofern entsprechender Kartenleser vorhanden
  • Festplatte* - für sehr häufige (z.B.tägliche) Backups oder Sicherung sehr großer Datenmengen.
  • Online-Speicherplatz. Diverse Anbieter bieten Speicherplatz auf Webservern an. Überall abrufbar (sofern Internet verfügbar). Für einzelne Dateien - nicht die Größe des Speicherplatz, sondern die Übertragungsrate meist zu gering für regelmäßige Gesamtbackups.

Nicht mehr dem Stand der Technik entsprechend, aber noch anzutreffen:

  • Diskette (sehr Fehleranfällig) - für wenige kleine Dokumente
  • Magnetband - größere Datenmengen. Auf ein DAT-Band (digital Audio Tape) gehen immerhin mehr als 50GB.

*)Zur Datensicherung verwendete Festplatten oder USB Sticks sollte aber nicht permanent am Computer angeschlossen bleiben, da im Falle einer Vireninfektion die originalen und die gesicherten Daten befallen werden können.

Glossar

Nach Alphabet:

* A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z #

Modul (Syllabus-Ansicht):

1 2 3 4 5 6 7