Bildbearbeitung

Klicken Sie auf die kleinen Vorschau-Bilder, um das jeweilige Bild in voller Größe zu erhalten. Dieses können Sie dann für Ihre Übung in einem geeigneten Ordner speichern (mit der rechten Maustaste auf das Bild klicken).

Kontextmenue Grafik-speichern

Standard-Schritte der Bildbearbeitung

Experimente mit einem Testbild

Testbild
Was wird geübt?
Zoomwerkzeug (Lupe)
Bilder im Gif- und Jpg-Format speichern
Helligkeit und Farben verändern
Bildgröße verändern
Beobachtungen auf dem Aufgabenblatt dokumentieren
Aufgaben
Bildbearbeitung_Testbild_gesamt.doc

oder in kleinen Häppchen verabreicht:
Bildbearbeitung_Testbild_1.doc
Bildbearbeitung_Testbild_2.doc
Bildbearbeitung_Testbild_3.doc

Tonwert-(Gamma-)Korrektur / Kontrast

Stimmungsvoll, aber unten sehr Dunkel belichtet Schneefrau
Was wird geübt?
Histogramm interpretieren
Tonwertkorrektur unterschiedlich einsetzen
Aufgabe
Tonwertkorrektur_Kontrast.doc

Das obere Bild ist zwar sehr stimmungsvoll, doch möchten wir etwas mehr von Martin sehen, der im unteren Bereich im Dunklen unter dem Gleitschirm hängt, ohne den schönen Himmel dabei zu zerstören.

Das untere Bild der Schneefrau (lebensgroßes Werk des Herausgebers und seiner Freundin) könnte etwas Kontrast vertragen.

Beide Bilder wollen wir mit Hilfe der Tonwertkorrektur verbessern.

Zuschneiden - Drehen

Was wird geübt?
Zuschneiden
Drehen
Schwarzabgleich
Aufgabe
Zuschneiden_Drehen.doc

Dieses Bild wurde schief eingescannt. Es soll freigestelltgedreht und mit dem Zuschneidewerkzeug werden. In Photoshop geht beides mit dem Zuschneidewerkzeug - In Fireworks müssen wir erst Drehen (z.B. mit dem Skalierwerkzeug).
Anschließend soll die Bildgröße auf 400 Pixel Breite eingestellt werden (Das Verhältnis Höhe/Breite soll beibehalten werden). Exportieren als Jpg- sowie als Gif-Bild. Was ist hier besser, was benötigt weniger Speicherplatz?

Arbeiten auf mehreren Ebenen

Bücher-Kollage

Was wird geübt?
Transformieren (Skalieren und Drehen)
Ebenen
Schlagschatten
Arbeitsdateien:

In einer neuen Datei (600x400px) sollen die drei Bücher zu einer Kollage zusammengefasst werden .

Freistellen mit dem Polygon-Werkzeug

WTC Wolken

Hier wird zunächst mit dem Polygonwerkzeug am Gebäuderand entlanggearbeitet, dann nach Schließen des Polygons der Hintergrund ausgeschnitten (gegebenenfalls muß hier die Auswahl umgekehrt werden, damit nicht die Gebäude ausgeschnitten werden).

Nun wird eine Ebene mit einem Wolkenbild eingefügt Diese Ebene muss in der Palette unter der Gebäude-Ebene liegen.

Die Größe der Gebäude wird durch Skalieren angepasst (Frei Transformieren, Strg + T).

Mit dem Photoshop-Filter Blendeneffekte (unter Filter > Rendering) wurde ein künstliche Sonne geschaffen.

Zauberstab-Werkzeug

Blume

Wenn Sie das Bild in Photoshop öffnen, müssen Sie zunächst die Ebene, auf der sich das Bild befindet, von einer Hintergrundebene in eine normale Ebene verwandeln. Ansonsten können Sie den Hintergrund nicht löschen, sondern lediglich durch eine Hintergrundfarbe ersetzen. Machen Sie hierzu einen Doppelklick auf die Ebene in der Ebenenpalette und bestätigen Sie das Dialogfenster Neue Ebene mit Ok.

Klicken Sie mit dem Zauberstab (Toleranzwert ca.60) in den blauen Hintergrund. Ist dann noch nicht der gesamte Hintergrund markiert, klicken Sie mit gehaltener Shift-Taste (additive Auswahl) eine noch nicht ausgewählte Stelle an.

Über das Menü Auswahl können Sie die Auswahl noch modifizieren (erweitern, weiche Kante, etc.) bevor Sie den Hintergrund löschen.

Aus der Kuh wird ein Kangoroo

Schild_Kuh

Die Kuh sollten Sie zunächst mit dem Stempelwerkzeug entfernen, um die gelbe Fläche mit den natürlichen Unreinheiten beizubehalten (Einfach gelb drüberpinseln sieht künstlich aus).

Das Kangoroo können Sie mit Hilfe des Zauberstabwerkzeugs auswählen. Dann den Hintergrund löschen (evtl. Auswahl umkehren) und auf das Schild ziehen (oder mit Kopieren/ Einfügen).

Achtung: Das Kangoroo ist eine Gif-Datei, während das Schild als JPG-Bild vorliegt. Will man das Kangoroo in das Bild mit dem Schild einfügen, muss man in Photoshop erst den Farbmodus von indiziert auf RGB ändern!

Verschiedenes

Gekritzel

Putzen Sie das Gekritzel mit dem Stempelwerkzeug weg.

Monitor

Machen Sie einen Screenshot Ihrer Lieblings-Webseite ;-) und fügen Sie Sie mit Hilfe des Verzerren-Werkzeugs (auch Frei Transformieren + gehaltene STRG-Taste) in den Bildschirm ein.

Verwenden Sie den Ebenenmodus umgekehrt multiplizieren, um die Reflexionen zu erhalten. Reduzieren Sie auch die Deckkraft um wenige Prozente.

Links zum Thema